Wir möchten etwas zurückgeben

Für die ganze Liebe, mit der wir tagtäglich zu tun haben und die uns die Menschen entgegen bringen, möchten wir uns herzlich bedanken. Den Dank und die Liebe möchten wir in einer besonderen Form weitergeben: Wir möchten helfen!

Nicht jedem geht es in seinem Leben gut – sei es Mensch oder Tier. Viele sind hilflos, krank, allein gelassen und verzweifelt.
Es sind weitaus mehr, als wir in einer heilen Welt jemals vermuten würden. Rosenbund möchte sich gerne für sie einsetzen, denn sie sind
auf Unterstützung angewiesen. Wir möchten in Form von Spenden helfen und mit dieser Geste unsere Liebe weitergeben.

Für jedes Pärchen, das den Rosenbund schließt, spenden wir optional an eines der folgenden Projekte 10,00 €.
Das Rosenbund-Pärchen kann entscheiden, an wen die Spende gehen soll:
Entweder an die Stiftung Kinderklinik Schwabing oder das Tierheim Azil Prijatelji Cakovec.

Projekt Stiftung Kinderklinik Schwabing

Bei dem Charity-Projekt soll mit den Spenden ein Notfalltraining für Ärzte und Schwestern in der Kinderklinik finanziert werden. Bei lebensbedrohenden Notfällen im Kindesalter zählt jede Minute und nur ein gut geschultes und trainiertes Team ist in der Lage, adäquat Hilfe zu leisten.

 

Das Zusammenspiel der Helfer muss für den Notfall immer wieder trainiert werden, damit im Ernstfall – also in einer lebensbedrohlichen Situation – ein eingespieltes Team eingreifen kann. Leider fehlen in der Realität die finanziellen Mittel ein solches Training regelmäßig durchzuführen. Bei den Trainings werden Notfallsituationen wie z.B. eine Reanimation oder ein schwer verletztes Kind nach einem Verkehrsunfall geübt.

Bei der Versorgung in solchen Notfallsituationen sind viele helfende Hände und Personen notwendig, die konzertiert Hand in Hand arbeiten müssen. In so einem Fall benötigt man je eine Person z.B.:

 

      • um die Herzdruckmassage durchzuführen
      • um das Kind zu beatmen
      • die sich um das Legen eines intravenösen Zugangs kümmert
      • die die Intubation vorbereitet
      • die dem Team zuarbeitet
      • die sich um die Logistik nach der ersten Hilfe kümmert
      • einen Teamleiter, der entsprechende Anweisungen gibt
Es sind eine Menge Personen in so einer Notfallsituation involviert und deswegen ist sehr wichtig, eine klare Kommunikation zwischen den einzelnen Teammitgliedern zu haben. Nur so, kann ein optimaler Ablauf der Rettungsmaßnahmen gewährleistet werden.
Die Stiftung der Kinderklinik Schwabing unterstützt bei dem Vorhaben und dient als Dachorganisation für das Projekt.

Projekt Azil Prijatelji Cakovec

Unsere Spenden werden für Futter und ärztliche Versorgungen für das Tierheim „Azil Prijatelji“ in Cakovec/Kroatien aufgewendet.
In diesem Tierheim befinden sich im Januar 2019 mehr als 800 Hunde.
Diese Tiere wurden oftmals ausgesetzt; bei vielen Schicksalen wurde dabei keine Rücksicht darauf genommen, ob es ein trächtiges Muttertier ist oder bereits ein ganzer Wurf auf der Welt war. Sie wurden mitsamt Mutter einfach ausgesetzt – auf die Strasse, in Wälder, auf Felder, in Mülltonnen.
In anderen Fällen haben die Besitzer nicht die nötige Lebenseinstellung, ein Tier artgerecht zu halten. Sie halten ihre Hunde beispielsweise an einer kurzen Eisenleine, angebunden an Pfosten oder Bäumen im Garten, füttern sie schlecht und geben ihnen kein frisches Wasser. Man kann sich nicht vorstellen, unter welchen Umständen, die armen Tiere immer und immer wieder gefunden werden.
Ein Großteil der Hunde des „Azil Prijatelji“ stammt auch aus den umliegenden Romasiedlungen, wo sie von den Bewohnern gedemütigt, gequält, geschlagen und verstümmelt werden.

 

Die Angestellten des Tierheims sind auf sich selber angewiesen (da es keine staatliche Unterstützung gibt) und holen die Tiere regelmässig aus den Siedlungen heraus. Dieses Unterfangen ist jedesmal sehr gefährlich, da sie aufgrund der eingeschworenen Roma-Gemeinde nur schwer in diese Siedlungen vordringen können.

 

Immerhin gibt es seit 2004 ein Gesetz in Kroatien, das besagt, dass Besitzer ihre Tiere anmelden, chippen, impfen und sterilisieren lassen müssen. Wie durchdringend dieses Gesetz ist, ist fraglich; das sieht man an den unzähligen herrenlosen, kranken und streunenden Hunden und Katzen in Kroatien. Wir sorgen und garantieren dafür, dass die Spenden 1:1 direkt dort landen, wo sie gebraucht werden.

Unsere Rosenbund-Pärchen entscheiden, wo die Spende in Höhe von 10 € hingehen soll. In die Stiftung Kinderklinik Schwabing
oder ins Tierheim Azil Prijatelji. Bereits während der Vorbereitungen zum Rosenbund-Arrangement fragen wir bei unseren
Paaren nach und spenden dann in eines der genannten Projekte.

Interessiert?

Dann nimm Kontakt zu uns auf.




Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.




Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere diese.